Bis zum Wanderritt der Einsteiger sind es noch  
 
Sandokan
Deutsches Reitpony Wallach geb. 2000

Die Zucht des Deutschen Reitponys begann etwa 1965, als eine Kreuzung aus verschiedenen englischen Ponyrassen, vor allem Welsh-Ponys, Arabern, Anglo-Arabern und Englischen Vollblütern. Ziel der Züchter war damals in der wieder erstarkenden Turnierszene Ponys für Kinder zur Verfügung zu stellen. Diese sollten einserseite beim Turnier eine gute Figur machen und andererseits von Kindern beherrschbar sein. Das Exterieur sollte sich am Warmblut orientieren wobei das Interieur ponytypisch sein sollte.

Er ist erfolgreich in Springprüfungen der Klasse A und auch Dressurprüfungen der Klasse L gegangen.
Er ist ein temperamentvolles Reitpony das immer fleißig mitmacht. Er ist der beste Kumpel von Larvie.